Kategorie: Patagonia

Aysén: Probier’s mal mit Gemütlichkeit!

Will­kom­men im Land der Kon­tras­te. Wer auch immer sich das hier aus­ge­dacht haben mag, hat­te eine blü­hen­de Fan­ta­sie. Oder war ein­fach nur auf irgend­ei­nem Trip. Aysén, eine der süd­lichs­ten Pro­vin­zen Chi­les, ist das Land der Pio­nie­re. Hier trei­ben die Gau­chos ihr Vieh mit­ten über die Pla­za, hul­di­gen dem Rodeo und ernäh­ren sich über­wie­gend von Lamm­fleisch und Rot­wein.

Wei­ter­le­sen

Interludium: Im Laufe der Zeit

Gut zwei Mona­te sind nun ver­gan­gen, seit wir San Mar­cos Sier­ras im hei­ßen Nor­den Argen­ti­ni­ens ver­las­sen haben. Wenn wir vor der Rei­se nach unse­ren Plä­nen gefragt wur­den, muss­ten wir immer ant­wor­ten: es gibt kei­ne! Ein­zig auf die Him­mels­rich­tung der ers­ten Rei­se­mo­na­te woll­ten wir uns fest­le­gen: Süden. Wenn wir über­haupt eine Vor­stel­lung von den bevor­ste­hen­den zwölf Mona­ten hat­ten, dann sahen wir uns immer in den ein­sa­men Wei­ten der pata­go­ni­schen Wäl­der und Ber­ge. Wer uns kennt und unse­re vori­gen Rei­sen ver­folgt hat weiß, dass es uns sehr viel bedeu­tet, unab­hän­gig und wei­test­ge­hend aut­ark drau­ßen durch die Gegend zu stap­fen.

Wei­ter­le­sen